Friedrich-Schiller-Universität Jena

Sie befinden sich hier:

Homepage  > Team  > Assoziierte Wissenschaftler  

Assoziierte Wissenschaftler/innen

 

Ina_Krause

Dr. Ina Krause

 

Frau Dr. Ina Krause studierte von 1998 bis 2004 an der Technischen Universität Dresden im Diplomstudiengang Soziologie mit den Wahlpflichtfächern Volkswirtschaftslehre und öffentliches Recht. Während des Studiums der Soziologie sammelte sie im Rahmen zahlreicher Praktika Forschungserfahrung beispielsweise an der University of Kent at Canterbury, im Landeskriminalamt Sachsen, am Zentrum für Umfragenforschung Mannheim sowie am Umweltforschungszentrum Leipzig. Direkt nach dem Studium absolvierte sie einen vom DAAD geförderten Studienaufenthalt in Moskau und Irkutsk.

Im Jahre 2011 promovierte Frau Dr. Ina Krause an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Der Titel der Dissertationsschrift war "Das Verhältnis von Flexibilität und Stabilität auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Eine nach Branchen differenzierte Untersuchung betrieblicher Beschäftigungsstrukturen". Des Weiteren schloss sie im Jahre 2007 erfolgreich das berufsbegleitende Studium der Erwachsenenbildung an der Universität Jena ab.

Im Zeitraum der Jahre 2004 bis 2011 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin zunächst am Sonderforschungsbereich 580 der Universität Jena in den Projekten "Betrieb und Beschäftigung im Wandel" und "Unternehmensentwicklung, Innovationen und wirtschaftlichen Wandel" sowie im Anschluss am Datenservicezentrum für Betriebs- und Organisationsdaten der Universität Bielefeld tätig.

Zuletzt war Frau Dr. Ina Krause für die Zertifizierungsgesellschaft und Fachkundige Stelle der Bundesagentur für Arbeit "ICG Zertifizierung GmbH" in Chemnitz als Qualitätsmanagementauditorin tätig. Zeitweise war sie auch mit der Fachbereichsleitung für den Geschäftsbereich Bildung/AZAV in der Zertifizierungsstelle betraut. Im Rahmen dieser Tätigkeit begleitete sie Bildungs- und Dienstleistungsunternehmen sowie Rehabilitationseinrichtungen beim Aufbau und der Pflege ihres Qualitätsmanagementsystems.

Derzeit strebt Frau Dr. Ina Krause eine Habilitation an. Das Forschungsprojekt beschäftigt sich mit den Strukturen "moderner Qualifikations- und Beschäftigungssysteme" vor dem Hintergrund einer sich immer schneller wandelnden Arbeitswelt 4.0 und rückt netzwerkförmige Organisationsstrukturen in den Fokus der Betrachtung.

 

CV (Stand 07/2015)

Kontakt: dr.phil.ina.krause@t-online.de